Nützliche informationen für den pilger

Pilgerführer nach Santiago

Wie Sie Santiago nach der Pilgerreise genießen können, wo Sie Ihren Rucksack während Ihres Besuchs in der Stadt lassen und wo Sie medizinische Hilfe bekommen können, wenn Sie sie brauchen.

9
Nützliche informationen für den pilger
Imagen 1579

Die Pilger, die Santiago de Compostela unbeladen genießen wollen, können ihre Rucksäcke an sicheren Orten deponieren. Der zentral gelegenste Ort ist die Dársena de Xoán XXIII (Avenida de Xoán XXIII, s/n | (+34) 981 576 698). In der Asociación Profesional de Guías Turísticos de Galicia (Galicischer Verband für Professionelle Fremdenführer) verwahren sie Gepäck für einen Euro pro Tag. Öffnungszeit: Montag-Sonntag, von 9:00 bis 20:00 Uhr.

Am Flughafen Lavacolla und an Bahnhöfen (Zug und Bus) der Stadt, besteht die Möglichkeit das Gepäck in Schließfächern zu lassen.

Ärztliche Versorgung

Falls Sie ärztliche Betreuung benötigen, werden EU-Pilger in der Regel in die Poliklinik Ambulatorio Concepción Arenal geschickt (Santiago León de Caracas, 12 | (+34) 981 527 301) oder ins Krankenhaus Complejo Hospitalario Universitario de Santiago (CHUS: travesía de Choupana, s/n | (+34) 981 950 000). Nicht-EU-Pilger machen oft den Weg mit einer privaten Versicherung. So werden sie im Hospital Policlínico La Rosaleda (Santiago León de Caracas, 1 | (+34) 981551200) behandelt.

Audioguides

Außer den traditionellen Führern gibt es die Möglichkeit die kostenlose Applikation von Santiago Turismo herunterzuladen. Mit dieser App haben die Pilger die Möglichkeit, Erläuterungen über die bedeutendsten Stätten in Santiago von kulturellem Interesse zu hören. Suchen Sie nach „Turismo de Santiago de Compostela“. Es ist sowohl für Apple als auch Android verfügbar.

Mehr als eine Nacht in Santiago

Die Pilger, die mehr als einen Tag in der Stadt bleiben möchten, sollten wissen, dass sie in den öffentlichen Pilgerherbergen, je nach Andrang, nur eine Nacht verbringen können. Aber in privaten Unterkünften können sie problemlos unterkommen, um Galicien während ein paar Tage zu bereisen. Sie werden es nicht bereuen.

La Voz de Galicia La Voz de Asturias

© Copyright LA VOZ DE GALICIA S.A. Polígono de Sabón, Arteixo, A CORUÑA (ESPAÑA) Inscrita en el Registro Mercantil de A Coruña en el Tomo 2438 del Archivo, Sección General, a los folios 91 y siguientes, hoja C-2141. CIF: A-15000649

Developed and managed by Hyliacom